* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schwangerschaft und Rückenschmerzen

Produkte 1 bis 12 von insgesamt 13

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Produkte 1 bis 12 von insgesamt 13

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Schwangere-Frau

Bild:"Jes2u.photo/Shutterstock.com" 

Schwangerschaft und Rückenschmerzen

Über die Hälfte der Frauen macht bereits während einer Schwangerschaft Bekanntschaft mit Rückenschmerzen. Bänder, Sehnen, Muskeln, Gelenke und Bandscheiben werden außergewöhnlich belastet und beansprucht. Die Ursachen sind u. a. die Hormonumstellung (z. B. das Hormon „Relaxin“, welches die Muskeln und Bänder lockert um dem Baby „Platz“ zu machen und um auf die Geburt vorzubereiten), zunehmendes Gewicht durch das wachsende Baby (vor allem im letzten Drittel der Schwangerschaft), die Verlagerung des Gewichtes durch den immer größer werdenden Bauch (und eine daraus entstehende Fehlhaltung),  Beckenbelastung, usw.

Auch wenn Rückenschmerzen in der Schwangerschaft kein Grund zur Besorgnis sind, kann und sollte jede Frau selbst aktiv werden, um Beschwerden vorzubeugen, zu lindern und um zu vermeiden, dass diese chronisch werden.

Sanfte Sportarten, richtiges Schlafen und geeignete Bandagen können den Alltag erleichtern.

 


 

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung verwendet werden. Alle unsere Beiträge sind sorgfältig recherchiert, sie ersetzen jedoch in keinem Fall eine ärztliche Untersuchung, Diagnose oder Beratung. Dies gilt auch für Kommentare und Diskussionsbeiträge. Bei gesundheitlichen Problemen solltest Du immer einen Arzt aufsuchen.