* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Stress & Rückenschmerzen

Produkte 1 bis 12 von insgesamt 13

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Produkte 1 bis 12 von insgesamt 13

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Stress und Rückenschmerzen

 Bild:"Pressmaster/Shutterstock.com"

Rückenschmerzen und Stress

Körper und Seele bilden eine Einheit. Stress im Berufs- und/oder Privatleben, Geldsorgen, Schicksalsschläge, wie der Verlust eines geliebten Menschen oder die Angst davor den Job zu verlieren oder tägliche Überforderungen über einen längeren Zeitraum bringen die körperliche und seelische Balance aus dem Gleichgewicht.

Unser Körper schüttet Hormone wie Adrenalin und Kortisol aus. Die Muskeln und Bänder verkrampfen sich was wiederum zu Verspannungen im Rücken führt.

Diese gefährdeten Personengruppen laufen Gefahr, chronische Rückenschmerzen evtl. in Kombination mit einer Depression zu entwickeln. Studien haben gezeigt, dass chronische Rückenschmerzen und Depressionen häufig gemeinsam auftreten. Stress komplett zu vermeiden ist eine Utopie – dem Stress positiv entgegenwirken kann man allerdings durch Umdenken, verschiedene Alltagshilfen und Übungen die einem helfen, besser mit den Lebenssituationen umzugehen und die Psyche so zu entspannen.

Für welche Art man sich entscheidet, um dem Alltag den Stress zu nehmen, liegt in der persönlichen Entscheidung: die Möglichkeiten reichen von Positivem Denken, Sport, Wellness, Massagen und Muskelentspannung, bis hin zu gezielten Yoga-Übungen oder auch Autogenem Training.

 


 

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung verwendet werden. Alle unsere Beiträge sind sorgfältig recherchiert, sie ersetzen jedoch in keinem Fall eine ärztliche Untersuchung, Diagnose oder Beratung. Dies gilt auch für Kommentare und Diskussionsbeiträge. Bei gesundheitlichen Problemen solltest Du immer einen Arzt aufsuchen.